+0044 742601 7733 Mo. – Fr. 10:00 – 18:00

"Nachhaltig" Abnehmen. Nutrivar Ⓝ erspart dir den JoJo-effekt

Mit Nutrivar Ⓝ bleibst du schlank. Und nur das zählt.

Los!


Schnell Abnehmen mit Fatburnern von Nutrivar.

Beeinflusse deinen Stoffwechsel und du wirst schneller Abnehmen als dir lieb ist.

Schnell Abnehmen

Mit Nutrivar Ⓝ brauchst du nicht monatelang auf die gewünschten Resultate warten...mehr >

Einfach Abnehmen

Wer möchte schon zusätzlich noch Sport treiben und Diät halten?..mehr >

Nachhaltig Abnehmen

Macht alles keinen Sinn, wenn du nicht dauerhaft schlank bleibst....mehr >

Fatburnerkapsel No1

Schnell Abnehmen mit der Abnehmtablette No1 von Nutrivar Ⓝ …weil`s einfach ist.

Willkommen bei Nutrivar N – der Fatburner Kapsel mit den besten Wirkstoffen.

Sicher wirst auch DU deine ganz persönliche Nutrivar Ⓝ Kur bei uns finden.

Die Themen in der Übersicht:

  1. Fatburner und ihre Funktion
    1. Was haben Fatburner mit dem Stoffwechsel zu tun?
    2. Proteine, Kohlenhydrate und Fatburner
    3. Fettverbrennung
  2. Was haben Fatburner mit “gesunder Ernährung” zu tun?
    1. Kalorien
    2. Die Ernährung
    3. Ernährungsumstellung
    4. Diät
  3. Übergewicht und Idealgewicht
    1. Gesundes Abnehmen
    2. Abnehmen ohne zu hungern
    3. Dem JoJo-Effekt entgehen

 

Fatburner und ihre Funktion

Zu den Fatburner zählen einzelne Substanzen oder fertige Zusammensetzungen in Form von Arzneien und Nahrungsergänzungen, die entwickelt werden, um gezielt die körpereigene Fettverbrennung positiv zu beeinflussen.

Ziel ist es, dass durch die Einnahme verschiedener Substanzen und/oder deren Wirkstoffe, die verarbeitet werden, den Fettverbrennungsprozess im Körper zu steigern. Übrigens, – diese sind teilweise auch in natürlicher Form in unterschiedlichen Lebensmittel enthalten.

Die erhöhte Fettverbrennung, auch Fettstoffwechsel genannt, führt dann zu einer schnelleren Gewichtsabnahme. So die Theorie.

Nahrungsfette, die erst einmal in den Fettzellen eingelagert wurden, sind schwierig wieder loszuwerden. Dies liegt schlicht in der Natur des Menschen. Die Verstoffwechselung von eingelagerten Fetten dauert länger, als zum Beispiel der Stofwechsel von Einfachzuckern (Monosacchariden), die mit der täglichen Ernährung aufgenommen werden.

Dazu zählt vor allem der profane Zucker morgens im Kaffe oder der Zucker der enthalten ist in Eis oder Kuchen am Nachmittag. Dazu später mehr.

Fette müssen vom Körper umständlich aus den Zellen gelöst und zu Energie umgewandelt werden. Dies geschieht durch die Lipogenese oder Lipolyse. Bei diesen Prozessen werden bei Bedarf die gespeicherten Fette gelöst, aufgespalten und in den Blutkreislauf abgegeben, so dass andere Zellen sie zur Energiegewinnung nutzen können.

Diese Energie ist Adenosintriphosphat.

Die gleiche Energie wird auch für die Thermogenese vom Körper verwendet. Thermogenese dient der z.B. Wärmebildung durch Stoffwechselaktivität. Fatburner dienen also in erste Linie dazu die Körpertemperatur zu steigern oder aber auch die Leistungsfähigkeit.

Denn auch Muskelarbeit erzeugt Hitze. Ein Effekt der sich einstellt, wenn man z.B. Sport treibt oder hart arbeitet. Gewöhnlich kommt der Mensch dann ins Schwitzen und hat einen hochroten Kopf.

Genau diese Effekte soll ein Fatburner auslösen und verstärken. Natürlich ohne ständig einen roten Kopf zu haben oder ins schwitzen zu kommen. Einige Fatburner, die auf Basis von Pfeffer (Piment) hergestellt werden, enthalten den Wirkstoff Capsaicin. Dieser Wirkstoff kann bei hoher Dosierung, jenseits der 10000 Scoville, jemanden tatsächlich ins Schwitzen bringen.

Wer schon mal in eine scharfe Pepperoni gebissen hat, der wird es kennen.

Die ausschließlich auf Capsaicin basierenden Fatburner sind in der Regel nicht hochpreisig, da der Wirkstoff einfach gewonnen werden kann. Qualitäten entstehen in der Regel, wenn unterschiedliche Wirkstoffe miteinander kombiniert werden in sogenannten Poly-Effektiven Präparaten.

Abzusehen oder nur unter ärztlicher Aufsicht sollten Abnehmmittel eingenommen werden, die Wirkstoffe enthalten, die dem Arzneimittelgesetz unterliegen. Dazu zählen Medikamente mit Ephidrin, Orlistat, Sibutramin und einige andere. Dazu kann man sich aber sehr gut bei seinem Hausarzt informieren. Diese Art der Medikation wird in der Regel an Menschen mit Adipositas verschrieben und ausgegeben. Und weil starke Wirkstoffe auch meist starke Nebenwirkungen haben, die zum Beispiel das Herz-Kreislauf-System extrem belasten können, ist eine Einnahme ohne ärztliche Aufsicht nicht empfohlen.

Also hier bitte Vorsicht! Vor allem mit Präparaten die aus Asien kommen oder anderen unbestimmten und nicht nachvollziehbaren Quellen.

Was haben diese Stoffwechselaktivitäten nun mit Abnehmen zu tun?

Damit der Stoffwechsel auf diese “Reserven” zurückgreift müssen verschiedene Faktoren stimmig sein. Unter anderem zählt dazu in erster Linie die “negative Energiebilanz”.

Dazu findest du weiter unten Informationen.

Durch die Einnahme von Fatburnern werden also verschiedene energieintensive, biochemische Prozesse im Körper in Gang gesetzt. Diese führen zu einem erhöhten Kalorienbedarf, ähnlich wie beim Sport oder Arbeit, was wiederum zum Verbrauch von mehr Kalorien führt in Form von Fettstoffwechselprozessen.

Verstanden soweit??

Anders: Würden wir unsere Körpertemperatur dauerhaft hoch halten, würden wir unweigerlich Abnehmen. Die ganze Zeit. Ähnlich als ob manden ganzen Tag im Dauerlauf wäre.

Genau das erzeugt ein guter Fatburner.

 

Also, fassen wir zusammen:

Fatburner sind Abnehmmittel deren Wirkstoffe die körpereigenen Fettstoffwechselaktivitäten fördern und durch die Lipolyse zu einer schnellen Gewichtabnahme führen.

 

Schnelles Abnehmen hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Als wichitgster Faktor zählt die genetische Disposition. Die meisten Übergewichtigen sind nicht dick weil sie gut und gerne essen und dabei ständig masslos sind. Die meisten sind Übergewichtig, weil ihr Stoffwechsel genetisch bedingt schlicht anders funktioniert.

Die nadere Seite der genetischen Disposition ist, dass es Menschen gibt, die einfach nciht zunehmen. Das ist ebenso kritisch zu betrachten, wie die Veranlagung dick zu sein. Dünne und dauerhft schlanke Menschen wünschen sich etwas zuzunehmen. Aber auch das ist schwierig, wenn die genetischen Bedingungen nicht stimmen und der Stoffwechsel nicht mitspielt.

So hat die Medaille also 2 Seiten.

Wir beschäftigen uns hier jedoch mit denjenigen Menschen, die ehr dazu neigen, schnell Fettzellen zu bilden, was wiederum zu Übergewicht führt.

Warum ist das so?

Wenn der Stoffwechsel dazu neigt sehr langsam zu arbeiten, bedeutet dies  das Nährstoffe nicht genug oder nicht genügend verbrannt werden. In der Regel haben diese Menschen unter der großen Fettmasse kleine Muskeln. Erschwerend hinzu kommt, dass diese Muskeln nicht besonders effektiv arbeiten.

Obwohl – das kann wiederum von 2 Seiten gesehen werden. Wenn eine Muskel mit unheimlich wenig Energie auskommt, sollte er doch eigentlich sehr effektiv arbeiten?

Also mit dem Minimum an Energie die maximale Arbeitsleistung erbringen!? Richtig?

Falsch.

Denn: Ein Muskel arbeitet

Eine Formel um schnell abzunehmen? Ganz genau.

Und so geht sie: kcal/tag – (GU+AU) = EB

Die kcal pro Tag steht für die aufgenommen Kalorien.

GU steht für Grundumsatz. Das ist die Kalorienzahl die du pro Tag benötigst, um Lebenserhaltungssysteme aufrecht zu erhalten.

AU oder LU steht für Arbeit- oder Leistungsumsatz. Das ist der Kalorienbedarf den du benötigst, um deine Arbeit zu machen.

Ein Beispiel:

Eine Frau 35 Jahre hat einen Grundsumsatz von ca. 1500kcal/tag.

Ihr Leistungsumsatz ist ebenfalls 1500kcal/tag (nehmen wir mal an).

So hätte sie einen Gesamtkalorienbedarf pro Tag von 3000kcal.

(Wenn diese Frau noch Sport machen würde, müsste dieser Kalorienbedarf ebenfalls hinzugerechnet werden.)

Rechnung: 2500kcal – 3000kcal = -500kcal

Um also abzunehmen müsste diese Musterfrau weniger als 3000kcal pro Tag aufnehmen. 500kcal würden dann aus den Fettreserven gewonnen.

So würde sie pro Tag 500kcal einsparen = abnehmen.

Verstanden?

Ganz einfach – Wer abnehmen möchte muss weniger Kalorien aufnehmen als sein Körper pro Tag benötigt.

Fatburner und das Prinzip der “negativen Energiebilanz”.

Und wer schnell Abnehmen möchte, muss eben noch weniger Kalorien aufnehmen. Oder den Kalorienverbrauch steigern.

Jetzt verstanden das Prinzip?

Jetzt kommen wir zu Fatburnern von Nutrivar und anderen Abnehm-Produkten aus dieser Klasse.

Nutrivar Ⓝ Fatburner Abnehmtabletten wirken in ihrer Kombination aus Fatburner, Appetithemmer und Kalorienblocker gleich 3-fach.

Das macht Nutrivar N Abnehmtabletten so besonders Kraftvoll und führt zu sichtbaren Abnehmerfolgen bereits nach den ersten 4 Wochen.

Wenn auch du dein Gewicht schnell, einfach und nachhaltig reduzieren möchtest, so empfehlen wir dir unsere Nutrivar Ⓝ Classic Cure für 28 Tage.

Vielen Dank und viel Erfolg.

Abbildung der Nutrivar N Abnehmtablette für eine schnelle Gewichtsreduktion

Nutrivar N die beste Abnehmtablette.